Referent: Guido Eich

Jeder der Bienen hält, möchte einen perfekten Honig ernten. Als Neueinsteiger in der Bienenzucht wird man mit dem „Fachkundenachweis Honig des DIB“ an dieses Thema herangeführt. Eine Menge Stoff, die es zu vermitteln gilt. Als Kursteilnehmer sind viele erst einmal überfordert, denn das Vorgestellte hat man noch nie benutzt oder gesehen und ist kritisch gespannt es zuhause zu praktizieren. Um einen Honig nach den Qualitätsrichtlinien des deutschen Imkerbundes herzustellen und dem Lebensmittelrecht Genügezu tun, ist der Kurs wichtig. Später, mit mehr imkerlicher Erfahrung kommen dann doch neue Fragen auf:-der Honig ist zu fest-ist wie luftig wie Sahne und erforderliche Gewichtsmenge passt nicht ins Glas -mein Honig hat Phasentrennung, oben flüssig unten fest-weiße Ausblühungen an der Oberfläche oder auch im Honig-grießige Kristalle, trotz ausreichendem Rühren-will nicht kristallisieren-gärt, trotz niedrigem Wassergehalt bei der Ernte-kann man Honige verschiedener Trachten mischen-hat seltsamen Geschmack oder Geruchund vieles mehr…Im Seminar werden solche Fragen beantwortet und viele Praxistipps gegeben. Die Teilnehmer können ihre Honige mitbringen und bekommen dazu die entsprechenden Anregungen.

freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich