Monatliches Imker-Treffen
Von Februar bis Oktober kommen wir an jedem zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr im Vereinsheim zusammen, um uns über aktuelle Themen rund um den Verein und die Bienenhaltung auszutauschen. Kommen Sie doch einfach mal vorbei, wir freuen uns immer über Interessierte und Gäste!

Allgemeine Termine

Aufgrund der Infektionsgefahr durch Covid-19 finden bis auf Weiteres keine Monatsversammlungen statt.

Sobald es die rechtlichen und gesundheitlichen Vorgaben zulassen, wird die nächste Monatsversammlung rechtzeitig bekanntgegeben.

Vorträge und Kurse

  • Sa
    10
    Okt
    2020

    Honigschulung für Fortgeschrittene

    10 UhrGasthaus Gemmer, 56370 Rettert

    Referent: Guido Eich

    Jeder der Bienen hält, möchte einen perfekten Honig ernten. Als Neueinsteiger in der Bienenzucht wird man mit dem „Fachkundenachweis Honig des DIB“ an dieses Thema herangeführt. Eine Menge Stoff, die es zu vermitteln gilt. Als Kursteilnehmer sind viele erst einmal überfordert, denn das Vorgestellte hat man noch nie benutzt oder gesehen und ist kritisch gespannt es zuhause zu praktizieren. Um einen Honig nach den Qualitätsrichtlinien des deutschen Imkerbundes herzustellen und dem Lebensmittelrecht Genügezu tun, ist der Kurs wichtig. Später, mit mehr imkerlicher Erfahrung kommen dann doch neue Fragen auf:-der Honig ist zu fest-ist wie luftig wie Sahne und erforderliche Gewichtsmenge passt nicht ins Glas -mein Honig hat Phasentrennung, oben flüssig unten fest-weiße Ausblühungen an der Oberfläche oder auch im Honig-grießige Kristalle, trotz ausreichendem Rühren-will nicht kristallisieren-gärt, trotz niedrigem Wassergehalt bei der Ernte-kann man Honige verschiedener Trachten mischen-hat seltsamen Geschmack oder Geruchund vieles mehr...Im Seminar werden solche Fragen beantwortet und viele Praxistipps gegeben. Die Teilnehmer können ihre Honige mitbringen und bekommen dazu die entsprechenden Anregungen.

    freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich

     

  • Sa
    24
    Okt
    2020

    Vortrag über den ungeteilten Brutraum, Umgang mit Mini-Plus-Beuten und Belegstellenarbeit

    Uhrzeit folgtGötzenberghalle, 56459 Stockum-Püschen

    Referent: Reiner Schwarz

    Am 24.10.2020 lädt der Imkerverein "Am Stöffel" ein zu einem Vortrag in die Götzenberghalle in 56459 Stockum-Püschen. Dort wird Reiner Schwarz einen Vortrag über den ungeteilten Brutraum, Umgang mit Mini-Plus-Beuten und Belegstellenarbeit halten. Den Lesern von "Biene und Natur" dürften seine Monatsbetrachtung aus dem Jahr 2014 bekannt sein.

    Im Westerwald ist der ungeteilte Brutraum noch nicht so weit verbreitet. Aus diesem Grund hat sich der Imkerverein "Am Stöffel" dazu entschlossen, einen Fachmann auf diesem Gebiet einzuladen. Es wird bei diesem Vortrag auch Anschauungsmaterial vor Ort sein, damit Interessierte alles auch mal zum Anfassen haben. Auch die Umsteiger-Maße DN 1,5 und Zander 1,5 werden nicht zu kurz kommen. Durch die jahrelange Leitung der Belegstelle Hausberg wird er auch einen kleinen Exkurs in die Zucht der Honigbiene inklusive Belegstellenarbeit präsentieren.

    Unkostenbeitrag: 7,50 €

    Wegen der momentan unklaren Coronasituation und begrenzter Sitzplätze bitten wir um Voranmeldung mit Vorkasse.

    Der Betrag wird selbstverständlich bei Absage der Veranstaltung komplett zurückerstattet. Anmeldung und Information über imkerverein-stoeffel@gmx.de